×
+49 (0) 431 - 38 65 68 70
Weihe Yachting GmbH
Hafentrailer und Lagerböcke

Teichkoppel 59
24161 Altenholz
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
07:30 - 16:00 Uhr
07:30 - 13:00 Uhr

Marinalift

Der Sublift ist ein selbstfahrendes Marineliftsystem, das den Kran und das Zugfahrzeug beim Slipvorgang ersetzt. Das patentierte System wurde in den 80er Jahren entwickelt und wurde 2014 von der renommierten schwedischen Werft SwedeShip übernommen.

Das Fahrzeug fährt unter Wasser und ist dafür gebaut Segel- und Motorboote über eine Slipbahn aus dem Wasser zu holen. Es ermöglicht den reibungslosen Transport mit Rigg, der Schiffseigner spart sich das aufwendige Legen des Mastes.

Die breiten Gurte werden außen an den Hubmasten geführt, das Boot wird dadurch nicht zusammengepresst. Durch die einzeln zu steuernden Hubmasten liegt das Boot immer in einer horizontalen Position, langwieriges austarieren des Schwerpunktes entfällt.


Sublift
Sublift mit Boot
Sublift unter Wasser

Das Hubsystem ist normalerweise kürzer als das Boot, dadurch kann das Boot wie ein PKW sehr platzsparend abgestellt werden.

Das System ist breitenvariabel einzustellen, das Boot hängt optimal im Hublift und es wird beim Abstellen kein Platz verschenkt.

Um den Winterlagerplatz optimal auszunutzen können die Boote im „Fischgrätenmuster“ abgestellt werden. Die Eigner können individuell zu Ihren Booten kommen und jedes Boot ist ohne Umparken zum Wunschtermin wieder zu slippen. In engen Räumlichkeiten ist es kein Problem die Boote abzustellen oder wieder aufzunehmen. Mobile Winterlagerhallen müssen nicht abgebaut werden.


Sublift mit Boot
Sublift ist breitenvariabel
Sublift am Winterlagerplatz

Bei Bootsmessen ist es immer eng und die Terminkoordination der Bootsanlieferungen ist schwierig. Mit dem Sublift wird es sehr viel einfacher, da der Mobilkran entfällt und das Boot durch die Gänge zum Messestand gebracht werden kann. So können auch „Spätankommer“ ohne Probleme manövriert werden. Manche Boote werden mit eigenen Stützen oder Lagerböcken angeliefert, auch diese können ohne Probleme abgeladen werden.

Die Abstützung der Boote auf den Winterlagerplätzen kann entweder über vormontierte Lagerböcke oder über sehr flexible Einzelstützen erfolgen. Diese können wir direkt mitliefern.

Kielreparaturen nach einer Grundberührung erfordern oft die Demontage des Kiels. Auch hier hat der Sublift unschlagbare Vorteile: durch die individuelle Höhensteuerung jedes einzelnen Hubmastes kann das Boot exakt über den Kielbolzen positioniert und ausgerichtet werden. Werften und Reparaturbetriebe sparen so den zusätzlichen Kran.

Sublift mit Boot

Sublift mit Boot
Sublift mit Boot
kabellose Steuerung

Vier verschiedenen Größen gibt es momentan:
12t; 25t; 40t und 90t

Sublift 12t
Sublift 12t
Sublift 25t
Sublift 25t
Sublift 40t
Sublift 40t

Die Slipbahn für den Sublift muss gewissen Anforderungen genügen. Zum einen muss sie tief genug sein um unter die Boote zu fahren, hier genügen ca. 20 cm mehr als der Tiefgang der Boote. Der Untergrund muss befahrbar sein, hier können Fahrspuren aus Metallprofilen sehr einfach sein, um auch auf Sand, Schotter oder Lehmboden zu fahren. Betonrampen eignen sich am besten. Die Neigung der Rampe darf nicht zu groß sein, hier gibt es Vorgaben für jedes Modell.

Slipbahn für den Sublift